UKW-Seesprechfunk


UKW-Seesprechfunkberechtigung Onlinekurs

Seesprechfunk Kroatien

Bis Mitte der 1990er Jahre war die Funkprüfung in Kroatien quasi nur eine „Fleißaufgabe“ und somit beim kroatischen Küstenpatent noch nicht inkludiert. Seit etwa 1995 ist die Funkberechtigung im Bootsführerschein (Boat Skipper B) automatisch enthalten. (Anm.: In Kroatien sind fast alle Charteryachten funkausrüstungspflichtig)

Wenn Sie noch eines der alten kroatischen Küstenpatente ohne UKW-Funk haben, ist Ihr Patent leider nicht mehr gültig. Aber mittels der s.g. Funkzusatzprüfung können Sie Ihren Bootsführerschein erneuern lassen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Prüfung in einem Hafenamt in Kroatien absolvieren.

Bei dieser Prüfung geht es nur um die grundlegenden Dinge des Seesprechfunks - verlangt wird dabei die Beherrschung des internationalen Funkalphabets (Alpha, Bravo, Charly, usw.) für das korrekte Buchstabieren sowie die diversen Notrufarten wie MAYDAY, PAN-PAN sowie SECURITE. Die Zuordnung der wichtigsten Funkkanäle (z.B. Kanal 16 = Notrufkanal) ist ebenfalls Gegenstand der Prüfung für das Funkzeugnis.

Mittels unserem Onlinekurs können Sie sich bequem daheim auf die Funkprüfung vorbereiten. Der Kurs beinhaltet den kompletten erforderlichen Stoff und unterstützt Sie mit Audio-Files beim Lernen der Notrufe.

Die Funkzusatzprüfung kann zu allen alten kroatischen Küstenpatenten gemacht werden und Sie bekommen nach positiv absolvierter Prüfung den aktuellen amtlichen Bootsführerschein Boat Skipper B (siehe Muster). Sie können die Funkzusatzprüfung nach vorheriger Terminvereinbarung in allen größeren Hafenämter (Lucka Kapetanija) ablegen. Eine Liste mit den Adressen und Telefonnummern der Ämter finden Sie am Schluß des Onlinekurses.

Wenn Sie Inhaber eines österr. Bootsführerscheines (z.B. von YSVÖ, ÖSV od. MSVÖ) oder eines deutschen Sportbootführerschein See (SBF-See) sind, können Sie ebenfalls die Funkprüfung absolvieren und bekommen einen separaten Funkschein für Kroatien ausgestellt (siehe Muster). In diesem Fall, kann die Prüfung nur in den Haupthafenämtern wie z.B. Rijeka oder Zadar abgelegt werden.

HINWEIS!

Beachten Sie bitte, dass bei der Prüfung auch eine Navigationsaufgabe (Positionsbestimmung auf der Seekarte) kommen kann, da die Positionsangabe freilich zu einem Notruf dazu gehört. Wenn Sie zu diesem Thema nicht mehr sattelfest sein sollten, überlegen Sie bitte statt der Buchung des reinen Funkkurses, gleich den kompletten Onlinekurs für den Boat Skipper B, bei dem der UKW-Funk und natürlich auch die Navigation enthalten sind.



Preise UKW-Seefunk:

KURSVARIANTE:

ECO:

STANDARD:

SPEZIAL:

Laufzeit:

10 Tage

20 Tage:

30 Tage

PREIS:

EUR 25,-

EUR 40,-

EUR 55,-

Im jeweiligen Leistungspaket enthalten:

- Zugang zum Onlinekurs (Dauer je nach Ihrer Auswahl)
- Zugang zum Online-Vortest mit den meist gestellten Prüfungsfragen
- Lernskriptum als Download (PDF) zum jederzeitigen Lernen auch Offline *

*Bei Bezahlung mittels einem Online-Bezahldienst, wie z.B. PayPal od. Klarna, erfolgt die Freischaltung des Downloads automatisch nach Abschluß des Bezahlvorganges.


In den Preisen nicht enthalten sind die amtlichen Prüfungsgebühren - diese sind direkt an die kroatischen Behörden zu bezahlen.



Buchung Onlinekurs UKW-Seefunk:

Muster Funkzeugnis Kroatien

UKW Kurs ECO

Onlinekurs zur Vorbereitung auf die UKW-Seefunkprüfung in Kroatien. Für Besitzer von alten jugoslawischen od. kroatischen Küstenpatenten oder ausländischen Bootsführerscheinen wie den österr. FB2/FB3 od. dem deutschen SBF-See, die noch keine UKW-Seesprechfunkberechtigung haben.

25,00 € ()

   Zzgl. Versand. Als Kleinunternehmer wird keine USt. berechnet.

Kurs sofort buchbar




Onlinekurs UKW-Funk

UKW-Seefunk


Boat Skipper B inkl. UKW-Funk


UKW-Seefunkzeugnis


Die Prüfung:

Die Funkzusatzprüfung für alte kroatische Küstenpatente kann in jedem größeren Hafenamt in Kroatien absolviert werden. Da der Funkverkehr auf See vorwiegend auf englisch abgewickelt wird, sollten Sie auch für die Prüfung zumindest grundlegende Englischkenntnisse haben! Die meisten Hafenämter prüfen 1-2x pro Woche und es ist zu empfehlen, sich ein paar Tage zuvor einen Termin mit dem Amt zu vereinbaren. Beachten Sie bitte, dass die Funkprüfung für ausländische Patente nur in den Haupthafenämtern wie Rijeka oder Zadar abgenommen wird!



Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies, um den Aufenthalt auf der Website nutzerfreundlich und effizient zu gestalten. Bei Verbleib auf der Website, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, stimmen Sie der Verwendung dieser und allen weiteren Cookies zu. Die Cookie-Einstellungen der Website finden Sie > hier <.